Federtier Fahrrad aus Holz und Edelstahl - Wipptier mit Einbauanker

999,00 EUR

incl. 19 % USt zzgl. Versandkosten -

*inkl. evtl. anfallendem Sperrgutzuschlag


Gewicht: 25 kg

Lieferzeit: 3 - 4 Wochen KBT

3 - 4 Wochen KBT

Noch ausreichende Stückzahl verfügbar



Art.Nr. 177.011.001.003


Dieses Federtier ist geprüft nach Din EN 1176 und inkl. eines Einbauankers zum Einbetonieren ins Erdreich. Es ist mit farbigem, wetterfestem Lack versehen, hat verstärkte Griffe und Stützen aus Kunststoff.

Produktbeschreibung

Federtier Fahrrad aus Holz und Edelstahl - Wipptier mit Einbauanker

Dieses moderne, stylische Federtier Fahrrad ist eine Kombination aus Holz und Stahl.

Der Körper ist aus Lärchenholz, 2fach geölt, die Handgriffe, Fußstützen usw. sind aus hochwertigem Edelstahl. Damit das Wipptier einen sicheren Stand hat, muss es im Boden fest verankert werden. Die Stahlverankerung zum Einbetonieren ist inklusive. 
 

Produktinformationen auf einen Blick: 

  • TÜV-geprüft nach DIN EN 1176 
  • Material Federtier: Köper Lärchenholz, 2fach geölt
  • Material: Griffe, Pedale usw. aus Edelstahl 
  • Material Feder: Stahl (made in Germany) 
  • verzinkte Stahlverankerung zum Einbetonieren
  • Bausatz mit ausführlicher Aufbauanleitung 
  • vandalismussicher

Technische Daten: 

  • Gesamthöhe (inkl. Feder): 70 cm 
  • Gesamtlänge: 90 cm 
  • Sitzhöhe: 49 cm 
  • Pedalhöhe: 23 cm 
  • Federhöhe gesamt: 40 cm 
  • Federdurchmesser gesamt: 17 cm 
  • Federdurchmesser: 1,8 cm 
  • Stahlverankerung: 35 cm 
  • Fundamentmaße: 60 x 60 x 60 cm 
  • Verpackung: Paket 1: Federtier 
  • Verpackung: Paket 2: Feder 
  • Verpackung: Paket 3: Verankerung 
  • Fundamentmaße: 60 x 60 x 60 cm 
 

Empfohlener Fallschutzbereich: 

  • rund um das Federtier 2 m

Lieferumfang: 

  • 1x Federtier Holz Fahrrad- Wipptier mit Einbauanker 
  • inkl. Feder
  • inkl. Stahlverankerung zum Einbetonieren

Weitere Informationen: 

DIN EN 1176 - Die Norm für Spielgeräte des öffentlichen Bereichs

Dieses Federtier ist nach der DIN EN 1176 gefertigt. Diese Norm regelt die Anforderungen für Spielgeräte im öffentlichen Spiel und Wohnumfeld. Wichtig: Nicht nur Schulen, Kindergärten und öffentliche Spielplätze gelten als öffentlich. Auch frei zugängliche Spielanlagen vor Mehrfamilienhäusern, vor Geschäften und vor allem vor Hotels und Restaurants gelten als öffentliche Spielanlagen.
Back to Top